Kinder helfen Kindern

Der Konvoi fährt, aber ohne Konvoi

Ich zitiere hier mal aus der soeben veröffentlichten Konvoipost:

“Die Kinder in den Zielländern sollen auch zum Weihnachtsfest 2020 ein Leuchten in den Augen bekommen, das ist unser aller Ziel.
Wenn wir an alten Strukturen festhalten, gehen wir nur ein hohes Risiko ein, da das Umfeld des Konvois sich täglich und stündlich verändert: Von Risikogebieten, Durchfahrtsbeschränkungen auf den Routen, bis Lockdown und Notständen in den Zielländern, die im Raum stehen.
Das bedeutet in diesem Jahr: Der Konvoi fährt weiterhin und die Päckchen werden komplett über befreundete und bekannte Speditionen in die Zielländer gebracht.
Leider ist die extremste Variante, von der wir immer gehofft haben, sie nicht zu brauchen, eingetreten. Wir sind vorbereitet und können sofort reagieren.”

Das ist natürlich für uns Kutscher- und Helfer-Elfen ziemlich traurig.
Der Kopf weiß, dass die Sicherheit für uns alle vorgeht,
aber das Herz und die Seele mögen das trotzdem nicht 😥

1 Kommentar zu „Der Konvoi fährt, aber ohne Konvoi“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.