WPK 2019: 05. – 07. Dezember

2.000 Kilometer Richtung Nordwest

Am Abend des Donnerstags trafen wir an der europäischen Aussengrenze ein. Dank der tollen Unterstützung der Offiziellen und den Medien Moldawiens, war die Abwicklung an der moldawischen Grenzseite gar kein Thema.


Allerdings unterlief uns am rumänischen Zoll ein kleiner Fauxpas, über den ich mich hier lieber mal ausschweige 🙂
Hier half wieder einmal das alte Sprichwort: “Beziehungen schaden nur dem, der keine hat.”

Pause vs. Kilometer

Rast in Rumänien

Während der Heimreise kam es immer mal wieder zu kleinen Diskussionen über den einen oder anderen Boxenstopp. Da alle schleunigst nach Hause oder einen Flieger in Frankfurt erreichen wollten, wurde in Rumänien nur ein Mini-Stopp eingelegt. Hier zeigten die fleißigen Helferlein ihre Qualitäten bei der Truppenversorgung. Vielen lieben Dank dafür.

Boxenstopp in Ungarn

Einen weiteren Boxenstopp gab es in Ungarn. In der Autobahnraststätte wurde natürlich der leckere ungarische Gulasch verkostet und für gut befunden.

Von nun an ging es ohne schuldhaftes Verzögern (fast) Non-Stop durch bis zur letzten gemeinsamen Rast in Geiselwind, dem größten Autobahn-Rasthof Deutschlands.
Nach Geiselwind löste sich der Konvoi langsam aber sicher auf und wir fuhren nicht mehr so “ordentlich” zusammen hintereinander her.
Jeder gab seinem “Pferdchen” die Sporen, weil wir nach fast 52 Stunden auf den Beinen endlich nach Hause wollten.
Etliche MitfahrerInnen hatte ja auch eine sehr weite Heimreise vor sich. Da war ich mit meinen 15 Kilometern wohl der Gewinner der weitesten Anreise und lag schon in der (eigenen) Badewanne, während andere noch stundenlange Fahrten vor sich hatten.

Das Dreamteam Moldawien Nord II

Von Geiselwind aus war es auch nur noch ein Katzensprung den Spessart hinab nach Hanau. Hier trennten sich gegen Samstagmittag alle unsere Wege, wobei auch wieder viele Emotionen im Spiel waren.
Verabredungen für die nächste Tour wurden getroffen, Adressen getauscht und ganz dolle Tschüss gesagt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.